Ortsgemeinde Ober-Flörsheim
Sascha Leonhardt
Walterplatz 1
55234 Ober-Flörsheim

 

Telefon (06735 ) 218

Telefax (06735 ) 941847

E-Mail

 
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Blücherhalle mit freiem WLAN ausgestattet

Ober-Flörsheim, den 28.01.2018

Freie Fahrt für freies WLAN in Ober-Flörsheim

Gemeinsam mit dem Energieversorger EWR hat die Ortsgemeinde ein Stück Zukunft in Ober-Flörsheim geschaffen.

Seit Mitte Januar verfügt die neue Blücherhalle im Innenbereich über kostenloses WLAN für ihre Besucher. Auch der große Vorplatz wird von dem Angebot umfasst und wird dann rund um die Uhr einen kostenlosen Zugang ins Internet ermöglichen. „Das ist eine tolle Sache gerade für die jüngere Generation“, so Ortsbürgermeister Leonhardt.

Um auch bei den älteren Generationen eine hohe Akzeptanz bei der Nutzung zu finden, war es den Verantwortlichen daran gelegen, dass die Anmeldung einfach und unkompliziert erfolgt. So gelangt man nun auf einen Begrüßungsbildschirm mit dem Ortswappen, auf welchem nur noch die AGBs akzeptiert werden müssen und schon geht es los. Die Geschwindigkeit ist auf etwas mehr als 2 Mbit pro Nutzer gedrosselt. Das wurde gemacht, um gerade bei größeren Veranstaltungen möglichst vielen Nutzern eine stabile Verbindung zu ermöglichen. Dies ist aber auch die einzige Einschränkung.

Wichtig ist auch, dass keinerlei personenbezogenen Daten gespeichert werden. Grundlage für dieses Angebot ist der bestehende Hausanschluss in der Blücherhalle, der vom EWR als einer der ersten im Ort mit einer direkten Glasfaseranbindung realisiert wurde und theoretisch Geschwindigkeiten bis weit über 1000 Mbit zulässt und somit der Halle viele technische Möglichkeiten bietet. Nach einem ersten Vor-OrtTermin der Gemeinde mit dem EWR Vertriebsleiter Kommunikation Herrn Thorsten Volz im Juni, wurden die Örtlichkeiten durch das EWR vermessen und die verschiedenen Standorte der Access Points festgelegt.

 

Bereits im Dezember wurde der Kooperationsvertrag unterzeichnet. Überhaupt hat sich diese Kooperation als der richtige Weg erwiesen, glaubt Leonhardt. Nachdem die Entscheidung für ein offenes WLAN-Netz gefallen war, haben der technische Verantwortliche des EWR Herr Andreas Wengrzik und der Beigeordnete Steffen Neef die Umsetzung des Projektes Hand-in-Hand vorangetrieben.

Hierbei war es sogar möglich, dass die Ortsgemeinde die benötigte Infrastruktur der Access Points in Eigenleistung geschaffen hat und sich dadurch die Installationskosten auf einen mittleren dreistelligen Betrag belaufen. „Die genutzte Hardware ist von der Ortsgemeinde beim EWR gemietet, so dass wir uns um Instandhaltung, Austausch, technische Anpassung und ähnliche Dinge keine Gedanken machen müssen“, berichtet Steffen Neef.

Der Kooperationsvertrag läuft zunächst auf 4 Jahre mit der Option zur Verlängerung. Am Freitag, den 19. Januar, haben nun alle Verantwortlichen auf das gelungene Projekt angestoßen und hoffen auf regen Nutzung.

 

Text: S.L

Bild A.Haa